User Tools

Site Tools


rc:lm4:lm4v3

Light Module 4 (LM4)

Revision v3

Auslauf


Mit dem LM4 können realistische Beleuchtungsfunktionen für den Modellflug realisiert werden. Das LM4 verfügt über 6 Lichtkanäle und kann pro Kanal mindestens 2A Strom dauerhaft treiben. Kurze Stromimpulse sind bis 10A möglich. Somit können auch sehr helle High-Power LEDs angeschlossen und somit sehr kräftige Blitzer realisiert werden. Darüber hinaus kann es die Spannung eines angeschlossenen Lipo-Akkus überwachen und einen niedrigen Akkustand anzeigen. Das Modul kann über einen freien Empfängerkanal gesteuert werden, aber auch ohne Empfängeranschluss ist es nutzbar. Außerdem ist ein Betrieb direkt an Hochvoltempfängern möglich. Das LM4 kann über einen PC per USB-Adapter programmiert werden.

Das LM4 wurde auf etwas größere Platzverhältnisse ausgelegt und bietet dafür mehr Komfort bei der Benutzung und beim Zusammenbau. Die Lichtkanäle sind an einer 10 poligen Stiftleiste herausgeführt auf die verpolungssicher eine passende Buchse mit Anschlussleitungen aufgesteckt werden kann. Die gesamte Schaltung kommt ohne SMD Bauelemente aus und kann somit auch mit nur wenig Löterfahrung zusammengebaut werden. Falls es auf jeden cm Platz oder jedes Gramm Gewicht ankommt, ist das LM2 das Lichtmodul der Wahl. Für alle Modellflieger welche sich nicht mit Programmierung, LEDs, Vorwiderständen o.ä. auseinandersetzen wollen, bietet das LM-QUICK ein schnellen Einstieg in die RC-Beleuchtung.

Zur Bedienungsanleitung

Anleitung Programmierung mit LM-Control 3

Layout und Abmessungen

Angaben in mm

Features im Überblick

  • 6 Lichtkanäle mit 2A Dauerstrom pro Kanal.
  • für einzelne LEDs, LED-Streifen oder andere Verbraucher wie Relais, Pumpen, Motoren, Geräuschmodule usw.
  • 6 programmierbare Modi, welche per Sender umgeschaltet werden können.
  • Programmierung über den PC mittels eines USB-Adapters oder drahtlos via Bluetooth.
  • Viele eingebaute Blitzmuster z.T. reale aus der bemannten Luftfahrt.
  • Alle 6 Lichtkanäle unabhängig voneinander konfigurierbar.
  • Eigene Blitzmuster erstellbar.
  • Spannungsüberwachung für einen Akku bis 26 Volt (bis 6s Lipo).
  • Mit und ohne Empfängeranschluss nutzbar.
  • Direkter Betrieb an Hochvoltempfängern, das Modul kann an bis zu 30V betrieben werden.
  • Einfacher Anschluss von Verbrauchern durch 10 pol. Stecker.
  • einfacher Zusammenbau ohne SMD Bauelemente.
  • Abmessungen: 45×28 mm.
  • Gewicht ohne Kabel: 12 g

Auszug Blinksequenzen



Insgesamt stehen 10 eingebaute Blinksequenzen zur Verfügung.

Programmiermöglichkeiten

Das LM4 kann per USB an einen PC oder Notebook angeschlossen und konfiguriert werden. Dazu ist ein Programmieradapter erforderlich. Anleitung für die Windows-Software ”LM-Control 3”.

Bausatz


Der Bausatz enthält die Platine und alle Bauteile. Es müssen keine SMD-Bauteile gelötet werden.

Die Anschlussmöglichkeiten des Moduls sind vielfältig. Es ist möglich das LM4 direkt an einen Modellbauempfänger anzuschließen. Hierfür kann ein Servokabel entweder auf die Stiftleiste gesteckt oder gelötet werden. Alternativ (und wichtig falls hohe Ströme geschaltet werden sollen) kann das Modul auch direkt über den Antriebsakku oder sonstige Spannungsquellen betrieben werden. Dabei kann die Spannungsversorgung auch über die LED-Anschlussleiste erfolgen (Kabel: blau,(lila) und Grau). Um das Modul dann immernoch per RX zu steuern kann zusätzlich eine einzelne Verbindung zum RX gezogen werden.

Die Aufbauanleitung des Bausatzes findet sich hier: Anleitung.

Treiber & Software

Bestellung und Preise

Bausatz (Platine + Bauteile) 20 EUR
ProgrammieradapterAuswahl
Galvanisch getrenntes Verbindungskabel (LM-ISO) 10 EUR


Versand: 3 EUR innerhalb D, 5 EUR innerhalb EU + Schweiz, sonstiges Ausland bitte anfragen.

Anfragen, Bestellungen und sonstiges bitte an: mail@cyblord.de

Direkte Bestellanfrage via Formular: Bestellanfrage

rc/lm4/lm4v3.txt · Last modified: 2014/05/01 18:26 (external edit)